86718330_2572942819622654_6763860006937821184_n

Trainingseinheit 20.03.2020

Wer möchte kann heute mit mir trainieren. Aus bekannten Gründen dürfen wir uns nicht treffen, das heisst aber nicht, dass wir nicht trainieren dürfen. Deshalb stelle ich das Training heute online.

Pünktlich 19:00 Uhr wird angegrüßt und mit der üblichen Zeremonie im Za-Rei begonnen.
Die Mokuso Phase dauert 3 langsame Atemzüge.
Shomen ni Rei
Sensei ni Re und
Otagai ni Rei darf jeder selbst sagen

Ihr habt 15 Minuten Zeit euch warm zu machen und zu dehnen

Erster Teil Kihon

  1. Übung Schnelligkeit:
    Aus dem Shizentai schnell in den Stand gehen. Alle Seiten 10 Mal wiederholen
    a- nach vorn in ZK mit Oi-Zuki
    b- nach hinten in ZK mit Gedan-Barai
    c- nach links/rechts vor in KK mit Shuto-Uke
    d- nach rechts/links zurück in KK mit (Morote) Uchi-Uke

  2. Übung Technik:
    Aus dem Shizentai mit geraden Öberkörper in die Knie gehen und dann in den Stand gehen.
    Drei Zählzeiten:
    1. in die Knie gehen
    2. in den Stand gehen
    3. zurück

  3. Übung:
    Alle Elemente aus Übung 1 mit den Vorgaben aus Übung 2 nur so schnell ausführen, dass die technische Ausführung nicht darunter leidet. Auch hier jeweils 10 Wiederholungen.

Jetzt wird es Zeit sich etwas zu bewegen

  1. Im ZK vorgehen mit Oi-Zuki Jodan / im Stand Gyaku-Zuki Chudan
    Hinweise:
    – Fuß und Faust sind eine Einheit
    – Hinteres Bein am Ende der Ausführung gestreckt -nicht nachrutschen oder später strecken
    – präzise Endposition der Fauststellung beachten, der Knöchel des kleinen Fingers ist tiefer als der Knöchel des Zeigefingers
    – Zielregion beachten, immer den gleichen Punkt treffen
    – Hikite
    – beim Gyaku-Zuki Hüfte gerade lassen ( Für DAN – mit Hüftimpuls, ohne dass das vordere Knie nach innen kippt)
  2. Im ZK rückwärts gehen mit Gedan-Barei / Gyaku-Zuki
  3. Im ZK rückwärts gehen mit Soto-Ude-Uke-Barei / Gyaku-Zuki
  4. Im ZK vor gehen mit Mae-Geri aus Chudan-Kamae
  5. Im Kiba-Dachi mit Beistellschritt vorgehen und Mae-Mawashi-Geri
    Hinweise:
    – Knie seitlich hochziehen, Fuß ausklappen (Höhenstufe nach Wahl), Knie in Ausgangsposition zurückziehen und Fuß einklappen, dann erst im Kiba-Dashi absetzen
    – Erweiterung: nach dem Zurückziehen das Knie des Standbeins tief beugen (Gankaku) und dann wie Übung 2 absetzen

19:45 Uhr Trinkpause – es ist Trainingsmitte

Zweiter Teil Kata

  • Wir beginnen mit dem Anfang der Heian Nidan, oder Technik 26/27 aus der Meikyo
  • ohne Stapeln! nur leichte Ausholbewegung zur Seite
  • absenken, linken Fuß nach links in KK setzen, Schwerpunkt bleibt.
  • mit der Absetzbewegung Jodan- Shuwan- Uke mit rechts und Haiwan Ude-Uke mit links
  • die Arme bilden ein Rechteck , der Abstand der Fäuste in Verlängerung ist ungefähr eine Faustbreite
  • dann: rechter Arm Ura-Zuki Jodan mit zeitgleichem Soto-Ude-Uke der linken Hand (wird in der Schulter gestoppt)
  • dann: linker Arm Tetsui Uchi (oder Yoko-Zuki) zeitgleich mit rechts Ushiro-Empi (oder Hikite)
  • Die Sequenz wird unter Schwerpunktverlagerung zur anderen Seite wiederholt.

Wer ausreichend Platz hat kann die Kombination im Vor/-Zurückgehen ausführen.

Wichtig für heute: Schwerpunktführung mit den Inhalten aus Übung 2 überall einfließen lassen.

Komplette Kata laufen. Wie immer gilt: Wer die nächste Kata noch nicht kennt, wiederholt einfach die bekannten Kata.

  1. Kata: Heian Shodan
  2. Kata: Heian San.. oder lieber Heian Yondan
  3. Kata: Tekki Shodan
  4. Kata: Bassai Dai oder Bassai Sho
  5. Kata: Empi
  6. Kata: Kanku Dai oder Kanku Sho
  7. Kata: Jion/Jiin/Jite
  8. Kata: Gojushiho sho
  9. Kata: Gankaku

Letzte Kata

Zum Auslaufen alle zusammen die Taikyoko Shodan in Zeitlupe mit langen Techniken und sehr tiefen Ständen viel Absenken des Schwerpunkts. Knie des hinteren Beins wenn möglich absetzen und vor dem Start in die nächste Technik wieder in die gewohnte Standhöhe stellen.

20:35 Uhr – wie immer überzogen
Naore! zum Za-Rei aufstellen.
Die Mokuso Phase dauert 3 langsame Atemzüge.
Shomen ni Rei
Sensei ni Re und
Otagai ni Rei darf jeder selbst sagen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende – wer nächste Woche Teile des Trainings machen möchte kann sich bei mir melden. Es geht dann mit Heian Nidan weiter.

Rei

Thomas

Comments are closed.