Sandokai Sandokai BG 3 Sparten

Bleibt Fit für den Neustart nach dem Lockdown

Initiative vom Sportbildungswerk NRW

#trotzdemSPORT – ob im Verein, in Schule oder Kita – unser klares Motto sollte überall gelten: Mit diesem Anspruch will der Landessportbund während der sportlichen Lockdown-Phase aktiv und selbstbewusst mit kreativen Lösungsvorschlägen für unsere Mitgliedsorganisationen und Vereine vorangehen, damit auch in den kommenden Wochen und Monaten wieder möglichst viele Menschen verantwortungsvoll (und sicher) ihre heiß geliebten Sportarten ausüben können.

Wer eigene Ideen für den Sandokai Detmold e.V. hat meldet sich per Mail bei m.passauer@sandokaidetmold.de!

Sandokai Logo sRGB c-80

Wieder Hometraining

Ihr habt sicher bereits über die Nachrichten die Einzelheiten des 2. Lockdowns erfahren. Davon sind leider auch wir betroffen. Wegen der verschärften Corona Maßnahmen kann deshalb ab Montag, den 2. November, bis einschließlich den 30. November kein Training stattfinden!

Auch ein Gruppentraining unter freiem Himmel ist derzeit nicht erlaubt.

Die geplante Karate-Prüfung am 06.11.2020 wird nach dem Lockdown zeitnah nachgeholt. Daher haltet Euch bis dahin zu Hause fit.

Schaut regelmäßig auf unsere Internet-Seite. Alle Änderungen werden wir hierüber bekannt geben.

Hoffen wir, dass die Maßnahmen erfolgreich sind und der Trainingsbetrieb im Dezember wieder aufgenommen werden kann.
Bleibt gesund.

Euer Vorstand
Marion und Desi

Sandokai Logo sRGB b-80

Update Trainingsbetrieb

Bisher wurden im Breitensport-Bereich keine Einschränkungen in der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Der Sandokai Detmold wird individuell entscheiden, welche Trainingseinheiten stattfinden. Die Trainer werden dieses in den jeweiligen Gruppen bekannt gegeben.

Hygieneplan zur Vermeidung von Covid-19 Infektionen:

  • Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome; (Wer nicht gesund ist, bleibt zu Hause)
  • Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person
  • Es werden die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen / Desinfizieren der Hände) eingehalten
  • Jeder Teilnehmer muss für den Fall einer Verletzung im Training einen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben (Dieser muss im Training nicht getragen werden)
  • Für die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 CoronaSchVO werden wir Teilnehmer-Listen führen, wo der Vorname, Nachname, Anschrift und die Telefonnummer festgehalten werden
  • Das Training in den Hallen findet bei den Kontaktsportarten mit Kontakt statt
  • Die Teilnehmerzahl in allen Gruppen ist auf 30 Personen inklusive Trainer beschränkt
  • Zur Vermeidung von Müll, soll sich jeder Teilnehmer sein eigenes Handtuch in einer Sporttasche mitbringen
  • Die Hallen werden gut durchlüftet
  • Die Umkleidekabinen bleiben zu und auf die Nutzung des WC’s soll soweit wie möglich verzichtet werden. Bitte kommt umgezogen zum Training.

Bleibt gesund,
Euer Vorstand

Foto: ©Oksana Kuzmina - stock.adobe.com

Neustart Eltern-Kind-Turnen

Für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Spaß an Bewegung, Stärkung von Motorik, Koordination und Selbstbewusstsein

Sobald die Kinder laufen können, wollen sie noch mehr ausprobieren und erkunden. Die Turnhalle mit ihren vielen Großgeräten und den unterschiedlichsten Kleinmaterialien ist hierfür ein idealer Platz. Es gibt viel zu entdecken. Sie können jetzt schon immer mehr alleine, z.B. rutschen und klettern, und mit Mamas oder Papas Hilfe geht es schon ganz hoch hinaus. Aber auch schaukeln und gemeinsam mit anderen Kindern spielen und singen macht immer wieder Spaß.

Schaut einfach vorbei!
Dienstags 16:00 – 17:00 Uhr
Turnhalle Bachschule
Emilienstraße 30, 32756 Detmold
Kontakt und Informationen:

Alexander Esau, verwaltung@sandokaidetmold.de

Foto: ©Oksana Kuzmina – stock.adobe.com

DSC_1279

Es geht schrittweise wieder in die Sporthallen

Nach den Ferien ab dem 12.08.2020 werden wir mit den einzelnen Trainingsgruppen nach und nach wieder in die Sporthallen zurückkehren. Die Trainer werden dieses in den jeweiligen Gruppen bekannt geben. Die allgemeinen Hygienemaßnahmen die sich aus der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ergeben, sind weiterhin zu beachten. Der von uns aufgestellte Hygieneplan zur Vermeidung von Covid-19 Infektionen ist zu befolgen.

  • Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome; (Wer nicht gesund ist, bleibt zu Hause)
  • Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person
  • Es werden die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen / Desinfizieren der Hände) eingehalten
  • Jeder Teilnehmer muss für den Fall einer Verletzung im Training einen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben (Dieser muss im Training nicht getragen werden)
  • Für die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 CoronaSchVO werden wir Teilnehmer-Listen führen, wo der Vorname, Nachname, Anschrift und die Telefonnummer festgehalten werden
  • Das Training in den Hallen findet bei den Kontaktsportarten mit Kontakt statt
  • Die Teilnehmerzahl in allen Gruppen ist auf 30 Personen inklusive Trainer beschränkt
  • Zur Vermeidung von Müll, soll sich jeder Teilnehmer sein eigenes Handtuch in einer Sporttasche mitbringen
  • Die Umkleidekabinen bleiben zu und auf die Nutzung des WC’s soll soweit wie möglich verzichtet werden. Bitte kommt umgezogen zum Training

Rückblickend auf unser Freiluft-Training hatten wir trotz Corona eine schöne Zeit unter freiem Himmel!

Sport im Park_1

Sandokai aktiv beim Auftakt zu Sport-im-Park


Text: Lippische Landes-Zeitung, rwin

Abwechslungsreiches Bewegungsangebot in den Sommerferien in Detmold

Unter blauem Himmel fand am vergangenen Montag der Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Sport im Park“ im Detmolder Schlosspark statt. Mit ihrer K-Pop-Einlage heizte die Tanzgruppe des TV 09 Pivitsheide unter Leitung von Josi Kiok allen Beteiligten gleich von Beginn an mächtig ein. Anschließend startete das einstündige Cardio-Fitnessprogramm des Sandokai Detmold e.V. unter der Leitung von Desiree Fisahn mit ca. 50 Aktiven. Unter ihnen auch „Hermi“, das Detmolder Maskottchen vom Sportförderprojekt „Sports4Kids“, das allen Detmolder Kindern einen Gutschein für eine einjährige Sportvereinsmitgliedschaft zum vierten Geburtstag schenkt. Doch das war noch nicht alles! Mit „Lohmann“ war ein ganz besonderer Ehrengast vor Ort: Der größte Anhänger des Meisters und nun Erstligisten DSC Arminia Bielefeld hat es sich nicht nehmen lassen, die Detmolder Vereinslandschaft näher zu beschnüffeln und richtig aufzumischen – ein Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht!

Mit insgesamt 13 verschiedenen Bewegungsangeboten von Aerobic über Sport & Spiel für Kinder im Vorschulalter bis hin zu Zumba organisieren mit dem Detmolder Sportverein, TV09 Pivitsheide, Sandokai Detmold und Taekyon Detmold gleich vier Vereine das attraktive und abwechslungsreiche Ferienprogramm bis zum 9. August 2020.

Das Besondere dabei: Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig – einfach vorbeikommen und mitmachen ist die Devise! Das Angebot ist kostenlos und findet unter fachlicher Anleitung statt.

„Mit dem Bewegungsangebot „Sport im Park“ setzen wir eines der Ergebnisse der Detmolder Sportbefragung und den Wunsch nach mehr Bewegungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum um. Ich danke den beteiligten Sportvereinen für Ihr Engagement und dem Landessportbund NRW sowie der AOK Nordwest für ihre Unterstützung des nicht-vereinsgebundenen Sports in Detmold“, so Frank Hilker (Kämmerer, 1. Beigeordneter und zust. Fachbereichsleitung für den Bereich Sport).

Die Flächen bieten genug Platz, sodass die im Zusammenhang mit den aktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften (CoVid 19) notwendigen Mindestabstände eingehalten werden können. Der jeweilige Verein ist verpflichtet, die Anwesenheit der Sportlerinnen und Sportler zu dokumentieren. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sollten Aktive bereits einen mit Kontaktdaten beschriebenen Notizzettel oder eine Visitenkarte mitbringen. Die Vorgaben des Datenschutzes werden selbstverständlich gewahrt, die Teilnehmerinformationen werden nach vier Wochen vernichtet.

„Sport im Park“ findet in Kooperation zwischen dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen, dem Kreissportbund Lippe, dem Sportverband Detmold e.V, den Detmolder Sportvereinen, der Stadt Detmold sowie der AOK Nordwest statt.

Weitere Informationen und das Programm mit jeweiliger Ortsangabe finden Sie im Internet unter www.sportverband-detmold.de und www.detmold.de.

IMG_1398 (2)

Outdoor-Fitness

Wir beginnen langsam wieder mit dem Trainingsbetrieb im Sandokai Detmold e.V. Aus Sicherheitsgründen wird dies vorerst ausschließlich im Freien erfolgen. Ab der kommenden Woche werden folgende Fitnesseinheiten angeboten:

Montags, 18.30 – 19.30 Uhr, Cardio-Fitness mit Jenny
Mittwochs, 18.30 – 19.30 Uhr, Zumba-Fitness mit Desi
Donnerstags, 19.00 – 20.00, Gesundheitssport mit Jenny
Freitags, 18.00 – 19.00 Uhr, Zumba-Fitness mit Desi


Aufgrund von Vorgaben des DOSB und der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen benötigen wir für jedes Training folgende Daten von jedem Teilnehmer:

Vorname, Nachname, Anschrift und Telefonnummer

Die Daten dienen zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette und werden in einem Ernstfall dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt. Ihr könnt nur an einer Trainingseinheit teilnehmen, wenn Ihr Euch vorher verbindlich anmeldet. Weitere Informationen bekommt Ihr unter d.fisahn@sandokaidetmold.de. Da wir keine festen Trainingseinheiten auf Sportplätzen zugesagt bekommen haben, teilen wir Euch den Ort des Trainings per Mail mit. Mit der schriftlichen Anmeldung bestätigt jeder Teilnehmer folgende Punkte einzuhalten:

  • Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome; (Wer nicht gesund ist, bleibt zu Hause)
  • Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person;
  • Es werden die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen / Desinfizieren der Hände) eingehalten.
  • Jeder Teilnehmer muss für den Fall einer Verletzung im Training einen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben (Dieser muss im Training nicht getragen werden).

Mit der Anmeldung wird erklärt, dass man mit dem Vorgehen zur Infektionsnachverfolgung und der Einhaltung der Vorgaben einverstanden ist.

Euer Vorstand